News Beitrag

VEKA UT
04.01.2018

Pro-Kunststoff Fachgruppe tagt bei VEKA UT

Der Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e. V.,
kurz pro-K wurde kürzlich durch Vertriebsleiter Alexander Möhne bei der VEKA Umwelttechnik im thüringischen Behringen empfangen. 

 

Ziel des pro-K ist es, die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten und Leistungseigenschaften von Kunststoff aufzuzeigen, das Image von Kunststoff und seinen Produkten aktiv zu fördern sowie unsere Mitglieder im Wettbewerb zu unterstützen. Der Verband vertritt die Interessen seiner Mitglieder insbesondere in den Bereichen Anwendungstechnik, Betriebswirtschaft, Normung, technisches Marketing, Marktbeobachtung und Statistik sowie Markenschutz, Öffentlichkeitsarbeit und Lobbying.

 

Die Fachgruppe Haustürfüllungen unter der Leitung von pro-K Hauptgeschäftsführer Ralf Olsen führte in ihrer jüngsten Sitzung bei der VEKA UT in Behringen eine Analyse der aktuellen Lage auf dem deutschen und europäischen Markt für Haustürfüllungen durch. Neben Branchenthemen stand auch die Besichtigung der VEKA Umwelttechnik auf dem Programm. Neben einem Einführungsvortrag konnte Europas größte und modernste Recycling-Anlage für Kunststofffenster besichtigt werden. Die Vertreter der führenden deutschen Haustürfüllungshersteller zeigten sich beeindruckt und erfreut über den informativen Besuch.

 

VEKA Umwelttechnik – wir schließen den Kreis.

Die Delegation der Haustürfüllungs-Hersteller unter der Leitung von Ralf Olsen (rechts).