News Beitrag

VEKA UT
26.07.2018

VEKA Umwelttechnik feiert 25jähriges Bestehen

Als im November 1993 das Recyclingwerk in Behringen eröffnete, war nicht abzusehen, dass im beschaulichen Behringen eine einmalige Erfolgsstory ihren Anfang nahm. Es waren 13 Mitarbeiter, die damals die Arbeit aufnahmen, um nicht nur das modernste und größte Recyclingwerk seiner Art zu bauen, sondern den Markt für die umweltschonende Verwertung von PVC-Fenstern überhaupt zu schaffen. Heute verwerten 125 Mitarbeiter am Standort Behringen rund 50.000t Altfenster und Produktionsabfälle pro Jahr, rund um die Uhr. 

 

Die Jubiläumsfeierlichkeiten standen ganz im Zeichen der regionalen Verankerung des Unternehmens und des Dankes an die zum Teil langjährigen Mitarbeiter. Bei schönstem Frühsommer-Wetter öffnete VEKA UT seine Pforten für die Öffentlichkeit. Neben Attraktionen wie Segway-Fahren, Speedcam-Wettwerfen mit Jugendspielerinnen des Deutschen Handballmeisters THC und Kinderattraktionen wie Hüpfburg und Baumpflanzung stießen insbesondere die angebotenen Werksführungen auf großes Interesse. Kommentiert wurden die musikalischen Einlagen vom bekannten Rundfunk- und Fernsehmoderator Marc Neblung.

 

Am Abend standen dann die Mitarbeiter im Mittelpunkt. Andreas Hartleif, Vorstandsvorsitzender des Mutterhauses VEKA AG, stellte die Bedeutung der Entwicklung des Fensterrecyclings in Deutschland und Europa insbesondere dank des Beitrags der VEKA UT in den Mittelpunkt seiner Festansprache. Norbert Bruns, Geschäftsführer der VEKA UT, konnte sich die ein oder andere Träne des Stolzes über die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens nicht verkneifen, zumal er einer der sieben Mitarbeiter war, die unter dem Applaus der zahlreichen Gäste für ihre 25jährige Betriebszugehörigkeit geehrt wurden.

 

So wurde bei gutem Essen und Musik bis tief in die Nacht beim Pionier des Kunststofffenster-Recyclings gefeiert.

 

VEKA Umwelttechnik – wir schließen den Kreis.

 

Eröffnung des Werks in der Gegenwart des damaligen Thüringer Ministerpräsidenten Bernhard Vogel und VEKA-Gründer Heinrich Laumann.

Die Jubiläums-Ausstellung im stilechten Container

Personalvorstand Elke Hartleif und Vorstandsvorsitzender Andreas Hartleif ehren die Jubilare für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit.